Anke Küpper schreibt
über sich  .................................................................................................................................
Anke Küpper

Anke Küpper studierte Germanistik, Romanistik und Medienwissenschaften in Hamburg, Bochum, Poitiers und Bordeaux.
Seit über zwanzig Jahren arbeitet sie als Buchautorin. Neben ihren Kriminalromanen, in denen sie ihre Wahlheimat Hamburg zum Schauplatz macht, hat sie mehr als siebzig Sachbücher und Pixi-Geschichten sowie zahlreiche Quizze und Spiele veröffentlicht, darunter einige Bestseller.
Für Verlage textet sie Vorschau- und Klappentexte und entwickelt Buchtitel.
Anke Küpper ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern, im Syndikat und im writers’ room Hamburg.

Preise & Stipendien:

2020

Projektförderung „Kunst kennt keinen Shutdown“ der Hamburgischen Kulturstiftung

2019

Literaturstipendium der Café Royal Kulturstiftung

2017

Literaturpreis Nordost (3. Platz) für einen Auszug aus dem Romanmanuskript „Knochengarten“ mehr...

Aufenthaltsstipendium der Hamburger Behörde für Kultur und Medien in Torria, Italien

Krimis  .................................................................................................................................
Weiter...